Wir zwei gemeinsam

Eigenschaften, die nicht nur Liebende, sondern auch gute Partnerdüfte auszeichnet. Der Wonnemonat Mai, allen Liebenden gewidmet, bringt bekannterweise auch die Gefühle und die Hormone in Wallung. Die psychische und physische Kruste der Winter- und Frühjahrsmonate wird durch neue Düfte und modische Akzente endgültig vertrieben und macht Lust auf neue Erfahrungen, die gemeinsam genossen werden können, wie beispielsweise die aktuellen Partnerdüfte.

TIFFANY & CO. Zen­trale Ingre­dienz der LOVE-Edi­tion ist die lebendi­ge, holzige Note des blauen Mam­mut­baums. Diese erdet sowie vere­int die bei­den Düfte und ist eine Hom­mage an die leg­endäre Farb­nu­ance Blue. Das Eau de Par­fum TIFFANY & LOVE ergänzt diese außergewöhn­liche Ingre­dienz mit hellen Kopfnoten aus blauem Basi­likum und Grape­fruit, die im span­nen­den Kon­trast zum süßen, blu­mi­gen Bou­quet aus Neroli in der Herznote ste­hen und von Vetiv­er und Zed­ern­holz umgar­nt wer­den. Zitrisch, aro­ma­tisch präsen­tiert sich TIFFANY & LOVE für Ihn mit ein­er gelun­genen Kom­bi­na­tion aus Ing­w­er, Man­darine, Kar­damom sowie ein­er Wachold­er-Zypressen-Mis­chung. Die holzige Basis des Eau de Toi­lette wird durch Sandel­holz und Vetiv­er definiert. Jet­zt sind passend zum Duft­paar eine BODYLOTION und ein SHOWER GEL für die Damen­ver­sion und ein SHOWER GEL sowie ein DEO für die Her­ren­ver­sion erhältlich.

GUCCI. Flo­rale Noten und ver­stärk­te natür­liche Aromen ver­schmelzen in dem ori­en­tal­isch-blu­mi­gen GUCCI GUILTY POUR FEMME zu einem inten­siv­en Konzen­trat, der auf die raf­finierte Kom­bi­na­tion von Man­do­ra, Gera­ni­umöl, rosa Pfef­fer, Flieder, Patschuli, Berg­amotte und veilchenar­ti­gen Noten set­zt. Die Geschichte von #Forever­Guilty find­et im neuen GUCCI GUILTY POUR HOMME seine Fort­set­zung. Das Eau de Par­fum ist eine Neuin­ter­pre­ta­tion des Orig­i­nal­dufts, der jet­zt in sein­er Kopfnote um Rose­nessenz und einen uner­warteten Hauch Chili ergänzt wurde. Holziger, aro­ma­tisch-würzig set­zt er damit auf einen uner­warteten und beleben­den Retro-Vibe, während Patschuli und Zed­ern­holz die Üppigkeit und Sinnlichkeit des Dufts beto­nen.

BOTTEGA VENETA. Im holzig-flo­ralen ILLU­SIONE-Damen­duft ver­sprühen schwungvolle Berg­amotte und schwarze Johan­nis­beere ihre feinen Aromen, um sich mit fem­i­nin­er Orangen­blüte und grün­er Feige in der Herznote zu vere­inen. Im Fond des Eau de Par­fum sor­gen Oliven­holz und Tonk­abohne für eine warme Basis. Die masku­line ILLU­SIONE-Ver­sion ist ein holzig-zitrisches Eau de Toi­lette, das von ein­er Kopfnote aus Zitrone und Bit­teror­ange geprägt ist. Harzige Männlichkeit von Bal­sam­tanne und weißem Zed­ern­holz tre­f­fen darin auf eine ener­getis­che Mis­chung aus kräftigem Vetiv­er und sinnlich­er Tonk­abohne.

AZZARO. Energiege­ladene, sportliche Inter­pre­ta­tio­nen der Orig­i­nal WANT­ED-Düfte, voller Pep und Chic ist das neue Duft­duo WANTED TONIC und WANTED GIRL TONIC. Das blu­mig-fruchtig-holzige Eau de Toi­lette WANTED GIRL TONIC ist ein hochdosiert­er Energiecock­tail mit ein­er prick­el­nden Frische aus Ing­w­er und Kiwi, die auf die Super­food-Beere Açai tre­f­fen. Diese wer­den mit der für das Eau de Toi­lette charak­ter­is­tis­chen Stechapfel­blüte kom­biniert und von Bam­busholz, aquatis­chen Noten und Tonk­abohne abgerun­det. Eben­so voller Energie zeigt sich die masku­line Ver­sion WANTED TONIC. In vib­ri­eren­der Frische, einge­hüllt von der säuer­lichen Saftigkeit der Limette und in Sym­biose mit grünem Kar­damom, ein­er ikonis­chen WANT­ED-Ingre­dienz, wird das Eau de Toi­lette mit Ing­w­er-Patschuli-Pris­ma und ein­er Ben­zoes­ig­natur ver­vol­lkomm­net.