Einzigartige Duftkreationen von Modedesignern

So wie die traumhaften textilen Kreationen der Fashionbrands bezaubern auch die dazugehörigen Parfums mit olfaktorischer Schönheit und raffinierten Kompositionen.

SALVATORE FERRAGAMO SIGNORINA
Fruchtig-flo­ri­en­tal­isch zeigt sich der junge, mod­erne Duft SIGNORINA Ribelle als Neuin­ter­pre­ta­tion der ewigen Ele­ganz des Jas­mins mit einem uner­warteten Hauch von Pan­na­cot­ta. Helle Johan­nis­beeren, mit frischem rosa Pfef­fer gewürzt, ver­lei­hen dem Eau de Par­fum einen frechen Charak­ter, ergänzt durch ein schick­es, fem­i­nines Herz aus Jas­min, rosa Pfin­gstrose und frischen Rosen. Die cremige Tex­tur aus Pan­na­cot­ta, kom­biniert mit Moschus und Patschuli-Noten, bes­timmt die sinnliche Basis. Erhältlich ab Mitte Sep­tem­ber.

DKNY STORIES
Das neueste Kapi­tel der Sto­ries-Duftlin­ie ist eine leichte Rein­ter­pre­ta­tion des Klas­sik­ers und besticht durch strahlend fem­i­nin-flo­rale Noten mit saftig süßen Akzen­ten. Das Eau de Toi­lette eröffnet mit Pinkem Pfef­fer, Man­darine, Zitrone, Berg­amotte, Pink Guave und Pfir­sich, um in ein blu­miges Herz von Mai- rose, Rose, Pinker Iris, weißem Jas­min Sam­bac und Ylang-Ylang zu gleit­en. Vanille­bohnen, weiße Hölz­er, Moschus, Amber sowie Zed­ern­holz run­den den Duft mit war­men, sinnlichen Nuan­cen gekon­nt ab.

Pra­da CANDY NIGHT
PRADA CANDY NIGHT, die aktuell­ste Lancierung der CAN­DY-Lin­ie, präsen­tiert sich als sinnlich­es Des­til­lat. Leichte Bit­teror­ange und leb­haftes Irisalde­hyd brin­gen in dem Eau de Par­fum die Herznote von Patschuli, Moschus und Tonk­abohne zum Leucht­en, ergänzt durch eine ver­führerische Kakaonote, die der Kom­po­si­tion faszinierende Tiefe ver­lei­ht.

MUGLER ANGEL EAU DE TOILETTE
ANGEL EAU DE TOILETTE, die neue, strahlende Inter­pre­ta­tion des Orig­i­nals, hin­ter­lässt die gle­iche unnachahm­liche Duft­spur, set­zt jedoch auf drei Facetten: Säuer­lich prick­el­nde Man­darine­nessenz mit ein­er zarten Pfin­gstrose bilden einen leicht­en und hell leuch­t­en­den Auf­takt. Die für den Klas­sik­er typ­is­che Über­do­sis von gebran­nter Man­del wurde in der ultra-köstlichen Facette durch die grün-frischen Noten der Apfe­lessenz per­fekt aus­geglichen. Die holzige Tiefe des für ANGEL charak­ter­is­tis­chen Patschuli wurde von einem war­men, amber­ar­ti­gen Akko­rd aus hellen Hölz­ern sowie sinnlichen Zed­ern­noten samtig umhüllt.

HERMÈS TWILLY EAU POIVRÉE
Das neue, freche TWILLY EAU POIVRÉE ist eine sinnliche Melodie, kom­poniert aus drei neuen Ingre­dien­zien: pikan­tem, aufre­gen­dem und lei­den­schaftlichen rosa Pfef­fer, ein­er Herznote aus jugendlich zarter Rose sowie betören­dem Patschuli. Die Essen­zen gehen in der Duft­par­ti­tur har­monisch ineinan­der über und ver­flecht­en sich zu einem unsicht­baren Band, das die jun­gen Her­mès-Frauen zusam­men­schweißt – eben­so wie das trendi­ge Sei­den­band, das Namensge­ber und Acces­soire der Duftlin­ie ist.

BURBERRY HER EAU DE PARFUM
HER EAU DE PARFUM ist ein lebendi­ger, fruchtig-flo­raler Duft, der mit ein­er Explo­sion aus schwarzen Johan­nis­beeren, Blaubeeren und Him­beeren eröffnet – gefol­gt von Jas­min und Veilchen in der flo­ralen Herznote. Die Basis­note wird von trock­en­em Bern­stein und Moschus bes­timmt.